Geschlossene Fonds sammeln wieder mehr Geld ein

Auch wenn die Situation noch lange nicht rosig ist, so stehen doch die Vorzeichen im Bereich der geschlossenen Fonds auf Erholung. Wie eine Umfrage unter den Mitgliedern des VGF (Verband Geschlossene Fonds e.V.) ergab, stieg die Summe des platzierten Eigenkapitals um rund 10 Prozent auf 739,9 Millionen Euro (Q3 2009). Das entspricht zwar immer noch einem Rückgang gegenüber dem ersten Quartal des Jahres 2009, ist aber immerhin ein Zeichen dafür, dass sich die Nachfrage nach geschlossenen Fonds insgesamt stabilisiert.

Infrastrukturfonds mehr, Solarfonds weniger stark nachgefragt

Erstaunlich unterschiedlich entwickelte sich auch die Nachfrage nach einzelnen Anlagethemen. Während Regenerative Energien Fonds, die derzeit überwiegend auf Solar- oder Photovoltaik spezialisiert sind einen deutlichen Nachfrageeinbruch erlitten, der sich ggf. durch die neuen Pläne der Bundesregierung fortsetzen könnte, stabilisierte sich das Geschäft im Bereich der Schiffsbeteiligungen sichtlich. Ebenfalls positiv, aber mit geringer Bedeutung für die Anlageklasse entwickelte sich die Nachfrage nach Infrastrukturfonds, hier wurde ein Plus von 295 Prozent verzeichnet, was aber lediglich einem platzierten Investment von insgesamt 7,3 Mio. Euro entspricht.