DFH Beteiligungsangebot 90

Ein attraktives Immobilieninvestment in Deutschland hat sich die DFH für das aktuelle Beteiligungsangebot vorgenommen. Das dürfte gelungen sein, am Standort Stuttgart hat sich die Deutsche Fonds Holding den Zugriff auf eine Bestandsimmobilie der Stuttgarter Innenstadt gesichert.

Dass rund 3.800 m² umfassende Bürogebäude ist derzeit an die Dresdner Bank vermietet, die einen Mietvertrag bis 2020 zuzüglich einer Verlängerungsoption um zweimal fünf Jahre besitzt. Das bereits 1992 erbaute Gebäude soll zu einem Preis von 25,7 Mio. Euro erworben werden, was in etwa dem 19-fachen Jahresmieteinnahmen entspricht und als marktüblich anzusehen ist.  

DFH Beteiligungsangebot 90 – geplante Laufzeit bis 2026

Als Gesamtinvestitionsvolumen wird das Beteiligungsangebot 32,8 Mio. Euro umfassen, davon 18,7 Mio. Eigenkapital, der restliche Betrag wurde hälftig als Fremdkapital in Schweizer Franken aufgenommen. Anleger, die sich an diesem Angebot beteiligen möchten können dies ab einer Mindestanlagesumme von 10.000 Euro zzgl. 5% Agio tun. Die jährliche Ausschüttung des Fonds soll 5%  betragen, in der Summe ergibt sich eine Gesamtausschüttung vor Steuern von 204,5% bis zum Ende der für 2026 geplanten Laufzeit.