MPC Capital – Sachwert Rendite-Fonds Indien 2

Der unaufhörlich boomende indische Immobilienmarkt in den Großstädten resultiert aus dem stetigen Zuzug vornehmlich junger Inder in die Ballungszentren. Die wachsende Mittelschicht resultiert dabei aus zunehmend gut ausgebildeten Indern, die einen verstärkten Konsum in allen Lebensbereichen bedingen. Gleichzeitig wird Indien als Ziel für gut zahlende Touristen immer attraktiver. Die indische Regierung hat im Jahr 2002 den Immobilienmarkt für ausländische Investoren geöffnet und seitdem liberalisiert, so dass auch zunehmend europäische Privatanleger vom wachsenden indischen Immobilienmarkt profitieren.

MPC Partner entwickeln Freizeit- Shopping- und Luxushotel-Immobilien

Der MPC Capital – Sachwert Rendite-Fonds Indien 2 beteiligt sich über die mauritische Holdinggesellschaft Sapphire Capital mit dem indischen Unternehmen Phoenix und weiteren Investoren an bislang etwa 21 verschiedenen indischen Immobilienprojekten. Dabei stehen Investitionen in Einzelhandels- und Unterhaltungszentren im Vordergrund. Luxushotels sowie Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen runden das Portfolio der Fondsgesellschaft ab. Die Schließung des Rendite-Fonds Indien 2 erfolgt bei Vollplatzierung oder zum 31.08.2009 und hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2013. Die Mindestzeichnungssumme beträgt € 10.000 zuzüglich 5% Agio.

Ohne Abgeltungssteuer bei Erwerb bis Jahresende 2008

Die Anleger profitieren schon früh an der Wertschöpfungskette der indischen Bauprojekte. Überdurchschnittliche Ertragschancen bei gleichzeitiger risikomindernder Diversifizierung der Investitionssummen sind bei einer relativ kurzen Laufzeit von fünf Jahren möglich, wobei Ausschüttungen von 189% bis in das Jahr 2013 prognostiziert werden. Steuerliche Vorteile ergeben sich dadurch, dass Veräußerungsgewinne bei Beitritt der Fondsgesellschaft bis zum 31.12. 2008 steuerfrei bleiben. Bei einer Beteiligung ab 01.01.2009 greift entsprechend die neue Abgeltungssteuer.