POC Natural Gas 1

In Anbetracht der Instabilität der heutigen Märkte ist es für den Anleger von größter Wichtigkeit, ein Anlageobjekt zu finden, das auch in Zukunft Wertzuwachs garantiert. Diese Garantien kann man heutzutage oft in Anlegerfonds finden, die sich mit Nischenmärkten wie beispielsweise Gas beschäftigen. Erdgasfonds, wie sie bei POC Natural Gas 1 angeboten werden, zeigen ein Potential, das sich mit einiger Wahrscheinlichkeit im Laufe des kommenden Jahrzehnts voll entwickeln wird.

POC Natural Gas 1 – Gaspreise derzeit sehr niedrig

Zurzeit sind die Gaspreise weltweit auf einem sehr niedrigen Stand, was teilweise durch die Überbewertung unkonventioneller Felder zurückzuführen ist. Der niedrige Preis macht es aber gerade heute so attraktiv, in den Markt der Erdgasfonds einzusteigen.

Bei dem Erdgasfonds von POC Natural Gas 1 sind nur konventionelle Gasfelder in Kanada vertreten. Kanada ist ein politisch und wirtschaftlich solides Land, das ein ideales Investitionsklima bietet. Außerdem verfügt das Land über Energiereserven, die weltweit zu den größten gehören.

Positive Entwicklung bei Erdgas erwartet

Experten nehmen heute an, das Gas in Zukunft eine positive Entwicklung erleben wird. Dies ist sowohl bedingt durch einen Anstieg der Nachfrage in den Schwellenländern als auch durch den phasenweisen Ausstieg aus der Atomenergie, der eine Umlagerung auf andere Energien notwendig macht.

Die Anlagestrategie des Erdgasfonds POC Natural Gas 1 ist durch unabhängige Gutachten bestätigt. Bei relativ kurzen Laufzeiten von vier bis acht Jahren bietet der Erdgasfonds Vorauszahlungen von 12 Prozent pro Jahr, die vierteljährlich ausgezahlt werden. Nach Ende der Laufzeit verspricht POC Natural Gas 1 eine Auszahlung von 254 Prozent des Kapitals, ohne Agio und nach den Steuern in Kanada. Die Mindestzeichnungssumme für den Erdgasfonds sind derzeit 10.000 Euro und 5 % Agio.