Fonds Vergleich RE 02 Windenergie Deutschland vs. Direkt Invest Polen 8 Windenergie

Der RE 02 Windenergie Deutschland Fonds der reconcept invest GmbH hat ein Gesamtvolumen von 10 Millionen Euro und investiert in die grüne Energieerzeugung, die Deutschlands Industrie dabei hilft, richtig Gas zu geben. Die Investoren beteiligen sich über diesen Fonds indirekt an verschiedenen Windenergieanlagen und verfügen somit über ein in Deutschland regional diversifiziertes Portfolio.

Da der reconcept Windkraftfonds ohne eine Hebelung durch Fremdkapital auskommt, kann er eine hohe Rendite bei gleichzeitig vergleichsweise niedrigem Risiko bieten. Der Gesamtmittelrückfluss nach 20 Jahren soll laut Emissionsprospekt bei 240,6 % liegen. Die Berechnungen können für den langen Zeitraum aufgrund relativ planbarer Verkaufspreise für den Strom basieren, da die Einspeisevergütungen durch das Erneuerbare Energien Gesetz langfristig festgeschrieben sind. Das technologische Risiko kann als gering eingeschätzt werden, da die Windenergie eine erprobte Technologie darstellt.

Investition in polnische Stromerzeugung

Im Gegensatz zu dieser Investition im Inland können Sie als Anleger auch in die Stromerzeugung in Polen investieren. Elbfonds Capital legt dazu den Investmentfonds Direkt Invest Polen 8 Windenergie auf. Bei diesem Fonds ist eine steigende Ausschüttung geplant. 2 % für das Jahr 2013, danach jeweils zwei Jahre lang 8%, 9%, 10 % und 11 %. Im letzten Jahr der Laufzeit 2022 ist schließlich eine Rückzahlung in Höhe von 116,53 % des Investments geplant. Der Fondsinitiator weist auf die Ausgangssituation in Polen hin, die eine gute Grundlage für das Investment sei. Die polnische Stromerzeugung würde einen Anteil an Kohlekraftwerken von beinahe 90 % haben. Angesichts der weltweiten Vereinbarung zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes besteht ein erheblicher Investitionsbedarf und somit gute Investitionsgelegenheiten.

Geldanlage in Fremdwährung

Beide Fonds setzen auf die gleiche Technologie der Energieerzeugung, die Windenergie. Also sollten Sie die Unterschiede eher in den einzelnen Länderrisiken sehen. Je nach der Beurteilung der wirtschaftlichen Lage bzw. des Risikos der Wertentwicklug zwischen dem Polnischen Zloty und dem Euro kommt die Chance oder das Risiko einer Währungsveränderung hinzu. Bei einer Aufwertung des Zloty würden die dann konvertierten jährlichen Einnahmen wesentlich höher ausfallen, als geplant. Bei einer Abwertung würde sich das Währungsrisiko allerdings renditemindernd auswirken. Eine Entscheidung für den Direkt Invest Polen 8 Windenergie ist auch eine Entscheidung für die Geldanlage in Fremdwährung.