Leonidas X Windkraft Frankreich – Umweltfonds aktuell

Das fränkische Emissionshaus Leonidas präsentiert derzeit das zweite französische Umweltfonds Projekt – und stößt damit auf reges Interesse bei Privatanlegern. Das bereits gesicherte Areal, auf dem der Windpark entstehen wird, liegt in der Region Champagne-Ardennen und bietet durch eine Hochplateau-Lage eine überaus windreiche Investmentchance.

Die erfahrenen Konzeptioniere von Umweltfonds setzen für ihren aktuellen Windpark auf bewährte Technik von REpower. Anders als bei den derzeit in der Entwicklungsphase befindlichen Offshore-Windparks, sind Windkraft-Großanlagen „an Land“ bereits technisch weitgehend ausgereift und tausendfach im Einsatz.

So kann ist man sich bei Leonidas auch relativ sicher, dass eine jährliche Ausschüttung von 8% p.a. erreicht werden kann, angesichts des aktuell sehr niedrigen Zinsniveau eine willkommene Anlageidee für vermögende Privatanleger. Zusätzlich attraktiv wird der Standort Frankreich durch die dortige Subventionslage, denn anders als in Deutschland sieht das französische Gesetz einen Inflationsausgleich der Einspeisevergütung vor. Auch eine mögliche finanzielle Schieflage (Euro-Krise lässt grüßen) des Staatshaushalts bereitet den Umweltfonds Anleger in Frankreich keine Sorge: Die Einspeisevergütung wird über ein Umlageverfahren finanziert, die den Staatshaushalt nicht belastet.

Wer denkt, dass das Thema Windenergie bei Umweltfonds eigentlich schon altmodisch ist, dem sei gesagt: Frankreich hinkt beim Ausbau Erneuerbarer Energien hinterher. Es gibt dort also nicht nur viel Wind und passende Flächen, es gibt auch die absolute Notwendigkeit, diese zu nutzen.

Leonidas X Umweltfonds – Informationen für Techniker

Für alle die, die Windkraftanlagen vornehmlich als (Mal mehr Mal weniger) dekorative Elemente an Autobahnen kennen, sei die Dimension der aktuellen Windkraftanlagen noch einmal kurz skizziert: Mit 80 Meter Höhe und einem Rotordurchmesser von 92 Metern produzieren diese Windkraftanlagen jährlich rund 2 MW Strom, was den Strom-Jahresbedarf von rund 1000 Haushalten decken sollte.

Übersicht für Kapitalanleger

  • Fondsgesellschaft: Leonidas Associates X GmbH & Co. KG
  • Förderung für 15 Jahre staatlich garantiert
  • Höhe des Einspeisetarifs: 8,620 €ct/kWh
  • Jährliche Anpassung der Einspeisevergütung an die Inflation
  • Gesamtausschüttungen 218 Prozent nach Steuern prognostiziert, 8% p.a. progn. (steigend)