Voigt & Coll. SolEs23 Solarfonds

Solarkraftwerke stehen schon seit Jahren im Fokus der Investoren und das mit gutem Grund: es gibt nur wenige unternehmerische Investitionen, die so solide Ertragserwartung bei gleichzeitig so geringem Risiko bieten wie ein Solarkraftwerk. Dies hat auch das renommierte Emissionshaus Voigt & Collegen aus Düsseldorf erkannt und bietet in seinem Solarfonds SolEs23 die Beteiligung an einem bereits ans Netz gegangenem und Strom produzierendem Kraftwerk an.

Solarfonds – solide Rendite, geringes Risiko?!

Im größten Solarkraftwerk Europas, dem Montalto di Castro, werden bereits jetzt ca. 144 Gigawattstunden Strom pro Jahr produziert, emissionsfrei und somit völlig umweltschonend. Das italienische Solarkraftwerk bietet zudem im Vergleich zu anderen Standorten in Deutschland eine deutlich höhere Sonnenstundenzahl. So ist es auch nicht verwunderlich, dass bereits einige Großinvestoren wie das Kreditinstitut Banca Intesa SanPaolo (Preisträger des Finanza verde innovativa) oder die amerikanische Versicherungsgruppe MetLife in den Solarfonds eingestiegen sind.

Progn. Rendite von etwa 8,5% p.a.

Der Solarfonds steht aber auch Einzelinvestoren in Deutschland zur Verfügung, die über das Emissionshaus Voigt & Coll. in den Solarfonds investieren können. Die prognostizierte Rendite soll etwa 8, 5 % betragen, beginnend mit den ersten Zahlungen ab 2012. Das technische Risiko dieses Solarkraftwerks ist als äußerst gering einzuschätzen, da lediglich Teile renommierter Anbieter verbaut wurden und zudem die technische Wartung für das Kraftwerk dieses Solarfonds fest beauftragt ist.

Langfristige Beteiligung empfehlenswert

Eine unternehmerische Beteiligung am Solarfonds SolEs 23 sollte in jedem Fall grundsätzlich langfristig gesehen werden. Schließlich handelt es sich bei einem Solarkraftwerk um eine Stromfabrik – diese muss erst aufgebaut und in Betrieb genommen werden, damit das Solarkraftwerk dann über die Jahre Rendite einfahren kann. Dieser Solarfonds eignet sich deshalb am besten für diejenigen, die eine langfristige Investition mit hoher Rendite suchen, ohne unabwägbare Risiken einzugehen. Denn im Gegensatz zu Atomreaktoren handelt es sich beim Solarkraftwerk um eher sanfte Energie.